Startseite News
News

Zulassung eines Arzneimittels mit neuem Wirkstoff: Inrebic®, Hartkapseln (Fedratinibum) - Autorisation d’un médicament contenant un nouveau principe actif: Inrebic®, gélules (fedratinibum)

09-08-2021 13:33

Inrebic wird gemäss SWISSMEDIC bez. der Fachinformation zur Behandlung von Splenomegalie oder krankheitsassoziierten Symptomen bei Patienten, bei denen Ruxolitinib versagt hat oder die Ruxolitinib nicht vertragen haben

• mit primärer Myelofibrose oder

• mit sekundärer Myelofibrose als Komplikation von Polycythaemia vera oder essentieller Thrombozythämie mit intermediären oder hohem Risiko angewendet 

(siehe Rubrik «Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen»). Die Kriterien für das Versagen von und die Unverträglichkeit gegenüber Ruxolitinib sind in der Rubrik «Eigenschaften/Wirkungen» beschrieben.

Für vollständige Informationen zum Präparat ist die Fachinformation (Stichwort Inrebic) zu konsultieren.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.